• MENU

Die Grüne Kraft ätherischer Öle bei Entzündungen
im Mund

Salviathymol® N Madaus
Rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich:
20 ml 50 ml 100 ml
PZN: 11548391 PZN: 11548422 PZN: 11548439

Salviathymol® N Madaus

Rundumschutz für den Mund

Ich setzte auf die ganze Kraft ätherischer Öle

Sind sie einmal da, sind Entzündungen im Mund- und Rachenraum unangenehm und oft schmerzhaft.

Salviathymol® N Madaus aus der Produktreihe Madaus Grüne Gesundheit schützt die empfindliche Mund- und Rachenschleimhaut und wirkt bei leichten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut.

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich:
20 ml 50 ml 100 ml
PZN: 11548391 PZN: 11548422 PZN: 11548439

Gutes aus
der Natur

Seit mehr als 7 Jahrzehnten zuverlässiger natürlicher Schutz für Mund und Rachen. Die besondere Kombination natürlicher Öle macht Salviathymol® N Madaus als ideales Mund- und Rachentherapeutikum aus. Frühzeitiges, regelmäßiges Gurgeln mit Salviathymol® N Madaus hat sich auch bei Hals- oder Mandelentzündung und zur Vorbeugung gegen grippale Infekte bzw. Erkältungskrankheiten bewährt.

  • Anwendungsbereiche und Wirkweise

    Karies

    Bekämpfung von Plaque-Bakterien

    Zahnschmerzen

    Schutz vor und Bekämpfung von Karies und Parodontitis

    Zahnwurzelentzündung

    Schutz vor und Bekämpfung von Karies

    Zahnfleischbluten

    Antiphlogistische und antimikrobielle Stärkung des Zahnfleisches

    Paradontitis

    Bekämpfung von Bakterien (Laienerklärung)

    Mundgeruch

    Bekämpfung der Ursache und langanhaltende Förderung einer ausgewogenen Mundflora

    Aphthen / Mundsoor

    Adstringierende Wirkung und Stärkung der Mundflora sowie Bekämpfung der Erreger (Laienerklärung)

  • Salviathymol® N Madaus

    Traditionell angewendet

    als mild wirkendes Arzneimittel bei leichten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut.

Inhaltsstoffe

Salbeiöl

wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Die adstringierende Wirkung führt dazu, dass sich die Schleimhaut im Mund zusammenzieht. So können Viren und Bakterien nicht weiter eindringen.

Eukalyptusöl

wirkt antibakteriell, entzündungshemmend, befreit die Atemwege, erleichtert das Abhusten und entspannt.

Pfefferminzöl

wirkt antibakteriell, durchblutungsfördernd und entkrampfend.

Zimtöl

wirkt antibakteriell und durchblutungsfördernd.

Fenchelöl

wirkt antibakteriell und hilft gegen Beschwerden im oberen Atemwegsbereich wie Husten und Halsschmerzen.

Sternanisöl

wirkt antibakteriell und schleimlösend, fördert den Auswurf und wirkt leicht krampflösend.

Nelkenöl

wirkt antibakteriell und durchblutungsfördernd.

Salviathymol® N Madaus

Natürlich stark. Natürlich sanft.

Als traditionelles, rein pflanzliches Mund- und Rachentherapeutikum kombiniert Salviathymol® N Madaus sieben ätherische Öle. Örtlich angewendet schützt und beruhigt Salviathymol® N Madaus die Schleimhaut bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum und trägt zur Stärkung einer ausgewogenen Mundflora bei.

Wirkt
pflanzlich

  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • pflegt, schützt und stärkt

Schützt
natürlich

  • Bewahrt das natürliche Gleichgewicht der Mundflora
  • Angenehm aromatisch und erfrischend im Geschmack
  • Keine Beeinträchtigung der Geschmackswahrnehmung
  • Erhält das natürliche Weiß der Zähne
Salviathymol® N Madaus, Flüssigkeit Wirkstoffe: Salbeiöl, Eucalyptusöl, Pfefferminzöl, Zimtöl, Nelkenöl, Fenchelöl, Sternanisöl, Levomenthol, Thymol. Anwendung: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei leichten Entzündungen des Zahnfleisches u. der Mundschleimhaut. Das Arzneimittel ist ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert. Sollten bei Entzündungen des Zahnfleisches u. der Mundschleimhaut die Beschwerden länger als 1 Woche andauern, ist ein Arzt aufzusuchen. Warnhinweise: Enthält 31 Vol.-% Alkohol. Enthält u.a. Propylenglycol. Packungsbeilage beachten! Stand: Dez. 2015. Apothekenpflichtig. MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Benzstraße 1, 61352 Bad Homburg, Tel.: (06172) 888-01. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.